15.12.2017 - Aufruf zur Adveniat-Aktion 2017


  Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adv ...

mehr lesen...
 

12.12.2017 - Aktuelles zur Messdienerwallfahrt na ...


Foto: Offizielles Logo der Wallfahrt (CMI)   ...

mehr lesen...
 

30.11.2017 - WhatsApp-Impuls November


Als ich gestern Abend in meinem Bett lag, hatte ic ...

mehr lesen...
 

St. Agatha - Pastoralplan

Lokaler Pastorplan

 

Zusammenfassung des lokalen Pastoralplans, der von Vetretern des Pfarreirates, des Kirchenvorstandes und des Seelsorgeteams erstellt und im September 2016 veröffentlicht wurde:

 

Grobziel:

 

Aktivitäten in der Pfarrgemeinde St. Agatha sollen basierend auf den Fundamenten des christlichen Glaubens – Nächstenliebe, Toleranz, Wertevermittlung, Barmherzigkeit –  selbstbewusst, locker, ansprechend und einsehbar allen vor Ort wohnenden Mitbürgern auch z.B. der Kirche Fernstehenden und Nichtgläubigen, insbesondere den Kindern und Jugendlichen  vermittelt und transparent gemacht werden.

 

Feinziele:

 

1. Informieren durch persönliche Ansprache, Faltblätter, Broschüren, Zeitschriften und Presseartikel

2. Informationen bei öffentlichen Veranstaltungen

3. Informieren über Aushänge

4. Allgemeine und vor allem aktuelle Informationen über das Internet und  soziale Netzwerke (um vor allem junge Leute zu erreichen)

5. Jugendarbeit verstärken

 

Analyse:

 

1. In der Pfarrgemeinde St. Agatha Epe erfolgen zur Zeit schon schriftliche Informationen über:

-       die „Pfarrnachrichten“ St. Agatha Epe wöchentlich über Auslage in den Kirchen

-       den „Einblick“ 2x jährlich an alle Haushalte in Epe

-       die Kirchenzeitung an Abonnenten

-       eigenverantwortliche Veröffentlichungen der Vereine, Verbände, Ausschüsse, des Pfarreirates, des Kirchenvorstandes sowie der Kindergärten in den „Westfälischen Nachrichten“-WN

-       Runduminformation (Begrüßungsmappe) für alle neu Zugezogenen

 

2. Jahresinformationen werden z.B. beim Neujahrsempfang im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung gegeben.

 

3. Aushänge erfolgen über Schaukästen an den Kirchen und  Infotafeln im Pfarrhof, ebenso in den Seniorenheimen, den Kindergärten und bei Bedarf auch in den Schulen.

 

4. Das Internet wird für Informationen über die Internetseite www.st-agatha-epe.de genutzt.

 

5. Fünf  Jugendgruppen (Messdiener, Landjugend, Pfadfinder, Gleidorf, freie Jugendgruppe) treffen sich regelmäßig im Jugendraum und haben aktuell -  seit 2017 - zur Selbstverwaltung einen JUGENDBEIRAT gegründet, um die gesamte Jugendarbeit noch spannender zu gestalten und zu intensivieren.

 

Umsetzung der Feinziele:

 

1. Die Pressearbeit soll wie bisher intensiv stattfinden. Kompetente Personen sorgen für eine zeitnahe, aktuelle  und verständliche Veröffentlichung.

2. Neben dem Neujahrsempfang sollen weitere Veranstaltungen für Informationen genutzt werden. Der stark frequentierte Pfarrhof mit Besuchern aller Altersklassen und unterschiedlichster Bindung an Religion ist als ideales Forum anzusehen, um möglichst viele Mitmenschen (auch Nichtgläubige) mit Informationen zu erreichen. Daher muss dieses Gebäude in seiner Zweckmäßigkeit sowie Attraktivität erhalten und gefördert werden.

3. An einem zentralen Ort auf dem Kirchplatz ist ein weiterer, gut einsehbarer, robuster Schaukasten der Pfarrei vonnöten.

4. Die Internetseite soll noch professioneller gestaltet und gepflegt werden. (Ergänzung durch Facebook, Links, Apps, QR-Code u.s.w.) Ein solcher Internetauftritt muss von Fachleuten erstellt und ständig aktualisiert werden.

5. Die Jugendarbeit soll finanziell und personell gestützt werden (eventuell durch personelle Aufstockung im Pfarrhof).