15.12.2017 - Aufruf zur Adveniat-Aktion 2017


  Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adv ...

mehr lesen...
 

12.12.2017 - Aktuelles zur Messdienerwallfahrt na ...


Foto: Offizielles Logo der Wallfahrt (CMI)   ...

mehr lesen...
 

30.11.2017 - WhatsApp-Impuls November


Als ich gestern Abend in meinem Bett lag, hatte ic ...

mehr lesen...
 

St. Agatha - Jugendbeirat

Jugendbeirat organisiert Jugendarbeit

 

Um die Selbstverwaltung des eigenständigen Jugendraumes zu stärken, wurde ein Jugendbeirat gegründet, dem Vertreter aller Jugendgruppen, Vertreter aus dem Jugendausschuss des Pfarreirates und Verteter vom Träger (Kirchengemeinde St. Agatha) angehören. Der Jugendbeirat sollte mindestens zweimal im Jahr tagen.

Bei der ersten konstituierenden Sitzung, die am 10.02.17 im Jugendraum stattfand, stellten sich aus allen kirchlichen Jugendgruppen Jugendliche für die Arbeit im Jugendbeirat zur Verfügung.

 

Folgende Ziele wurden vereinbart:

  • Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen
  • mehr Eigenverantwortung der einzelnen Jugendgruppen
  • mehr Mitspracherechte in der Jugendarbeit der Kirchengemeinde
  • Verwaltung des Jugendraums

 

Für die Nutzung des Jugendraumes wurden vom Pfarreirat und dem Träger  Kirchengemeinde St.  Agatha folgende Rahmenbedingungen vorgegeben:

  • Die Räumlichkeiten sind nur für die Nutzung durch die kirchlichen Jugendgruppen gedacht.
  • Es ist die Anwesenheit eines volljährigen verantwortlichen Jugendlichen erforderlich , der für die Öffnung u. Schließung des Jugendraums sowie die Einhaltung der Hausordnung verantwortlich ist.
  • Es sind keine Feiern im Sinne einer öffentlichen Party erlaubt.
  • Die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes sind einzuhalten.
  • Ab 1 Uhr ist die Musik auf Raumlautstärke zu drehen und die Türen sind geschlossen zu halten.
  • Grundsätzlich sollte eine klare Trennung zwischen Jugendraum und Pfarrhof gelten.
  • Die im Jugendraum ausgehängten Nutzungsbedingungen sind nach Jugendbeiratsbeschluss vom 29.04.2017 für alle Nutzer bindend.